Allgemeine Geschäftsbedingungen
der 247er Marketing und Vertriebs GmbH

  1. Anwendungsbereich
    1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den Mitgliedschaftsvertrag zwischen dem Kunden und der 247er Marketing und Vertriebs GmbH, gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Paul Funk, Moselstraße 27, 60329 Frankfurt. 
    1. Mit Abschluss des Vertrages über die Internetplattform https://team247.world erhält der Kunde das Recht, entsprechend diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) während seiner Mitgliedschaft die ihm zur Verfügung gestellten Videoinhalte anzusehen im Wege des Streaming. Der Kunde hat kein Recht dazu, die Videoinhalte dauerhaft herunterzuladen, Dritten zur Verfügung zu stellen und/oder zu verändern.
  1. Geltung dieser Geschäftsbedingungen
    1. Sämtliche Angebote und Leistungen gegenüber den Kunden erfolgen ausschließlich aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die AGB sind Bestandteil aller Mitgliedschaftsverträge sowie sämtliche Nebenleistungen unter Einschluss zukünftiger neuer und eventuell geänderte Leistungsangebote.
    1. Neufassungen der AGB werden Vertragsinhalt, wenn die 247er Marketing und Vertriebs GmbH diese dem Kunden unter Hervorhebung der Änderung übermittelt und der Kunde nicht binnen einer Frist von einem Monat nach Zugang schriftlich oder in Textform widerspricht.
  1. Vertragsschluss
    1. Die Darstellung der Produkte der 247er Marketing und Vertriebs GmbH auf der vorgenannten Internetseite stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.
    1. Mit der Absendung des Kundenformulars gibt der Kunde ein recht verbindliches Angebot auf Abschluss einer Mitgliedschaft gegenüber der 247er Marketing und Vertriebs GmbH ab.
    1. Ein Vertrag mit der 247er Marketing und Vertriebs GmbH bekommt allerdings erst zustande durch Bestätigung durch die 247er Marketing und Vertriebs GmbH und anschließender Freischaltung des Zugangs zur Internetseite https://team247.world.
  1. Mitgliedschaft
    1. Die Mitgliedschaft wird in der Regel auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und beginnt zum ersten des dem Vertragsschluss folgenden Monats, sofern keine andere Vereinbarung in Textform oder Schriftform getroffen wurde.
    1. Mitgliedschaften, für die eine Mindestlaufzeit vereinbart wird, verlängern sich nach Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit um zwölf Monate, wenn sie nicht fristgemäß gekündigt werden.
    1. Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar.
  1. Mitgliedsbeitrag, Zahlungsweise
    1. Die 247er Marketing und Vertriebs GmbH bietet als Zahlungsmöglichkeit die Teilnahme am SEPA-Basislastschriftverfahren an: hier werden die Beträge jeweils am ersten Banktag eines Monats dem Konto des Kunden belastet. Bei anderen Zahlungsweisen sind die jeweiligen Bestimmungen der 247er Marketing und Vertriebs GmbH zu erfragen und zu beachten.
    1. Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 247,00 pro Monat (inkl. gesetzlicher USt.).
    1. Im Verzugsfall werden anfallende Mahnkosten berechnet.
    1. Im Falle jeder mangels Deckung oder mangels unberechtigten Widerrufs nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist die 247er Marketing und Vertriebs GmbH berechtigt, die für die Bankrücklast und durch die Bearbeitung entstehenden Kosten zu berechnen und diese mit der nächsten Lastschrift automatisch einzuziehen. Gerät der Kunde mit Zahlungen in Rückstand, die der Höhe nach den Betrag von zwei Monatsbeiträgen entsprechen, wird der für die gesamte Restlaufzeit noch offene Betrag sofort fällig gestellt und der Zugang des Kunden gesperrt. Die Geltendmachung von weiteren Schadenersatzansprüchen bleibt vorbehalten. Die gesamte offene Schuld ist nur dann fällig, wenn der Mitgliedsbeitrag unter Androhung des Terminverlustes und unter Setzung einer Nachfrist von mindestens zwei Wochen erfolglos gemahnt worden ist.
  1. Kündigung
    1. Die Mitgliedschaft ohne feste Laufzeit kann mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Verträge mit anfänglich vereinbarter Mindestlaufzeit können mit einer Kündigungsfrist von acht Wochen zum Ende der Mindestlaufzeit gekündigt werden.
    1. Die Kündigung bedarf mindestens der Textform (z.B. E-Mail, Telefax oder Brief, etc.). Für die Einhaltung der Frist ist der rechtzeitige Eingang bei der 247er Marketing und Vertriebs GmbH maßgebend.
    1. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages bei Vorliegen eines wichtigen Grundes bleibt unberührt.
  1. Daten des Kunden

Änderungen der Daten des Kunden, z.B. Wechsel des Wohnsitzes oder der Bankverbindung, sind unverzüglich der 247er Marketing und Vertriebs GmbH schriftlich oder in Textform mitzuteilen. Kosten für notwendige Gebühren bei Adressenermittlung bzw. Rücklastschriften trägt der Kunde, wenn er seiner Mitteilungspflicht nicht nachgekommen ist.

  1. Haftung
    1. Die 247er Marketing und Vertriebs GmbH haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der 247er Marketing und Vertriebs GmbH bzw. ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht.
    1. Ferner haftet die 247er Marketing und Vertriebs GmbH für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährden oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In einem solchen Falle haftet die 247er Marketing und Vertriebs GmbH jedoch nur für den Schaden, der nach dem Vertrag und dem gewöhnlichen Lauf der Dinge entsteht.
    1. Die 247er Marketing und Vertriebs GmbH haftet nicht für Schäden, die durch leicht fahrlässige Verletzung anderer als in den vorstehenden Absätzen genannten Pflichten entstanden sind.
    1. Die 247er Marketing und Vertriebs GmbH haftet unbeschränkt bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Mängel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit sowie bei arglistig verschwiegenen Mängeln.
    1. Eine Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
    1. Die Haftungsbeschränkung – soweit anzuwenden – gilt jeweils auch für etwaige persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und/oder Erfüllungsgehilfen.
  1. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (der 247er Marketing und Vertriebs GmbH, Moselstraße 27, 60329 Frankfurt am Main, 0176 – 84 60 61 75, funk@team-247.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandt hat Brief oder E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Muster-Wiederrufsformular

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlungsentgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

  1. Anwendbares Recht, Vertragssprache, Gerichtsstand
    1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). 
    1. Vertragssprache ist Deutsch. 
    1. Es wird die nicht-ausschließliche Gerichtsbarkeit der Frankfurter Gerichte vereinbart. Sollte der Kunde Ansprüche im Zusammenhang mit diesen AGB, die sich aus verbraucherschützenden Normen ergeben, geltend machen, kann er dies sowohl in Frankfurt, als auch in dem Mitgliedstaat der Europäischen Union tun, indem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.
  1. Verzicht auf AGB

Es ist nicht als Verzicht auf die vorliegenden AGB der 247er Marketing und Vertriebs GmbH zu werten, wenn die 247er Marketing und Vertriebs GmbH aus einer Verletzung der allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden keine Konsequenzen zieht. Die 247er Marketing und Vertriebs GmbH behält sich das Recht vor, jederzeit Konsequenzen aus einer Verletzung der vorliegenden AGB zu ziehen.

  1. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen dieses Vertrages bedürfen zumindest der Textform. Dies gilt auch für Änderungen dieses Textformerfordernisses.
  1. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt werden. Das gleiche gilt, soweit sich herausstellen sollte, dass der Vertrag eine Regelungslücke enthält. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn oder Zweck des Vertrages gewollt haben würden, sofern sie bei Abschluss dieses Vertrages die Unwirksamkeit der Klausel gekannt hätten.

Copyright 2020 © All rights reserved.
Designed by EmilioMedien GmbH